Sonntag, 9. September 2012

Unser Schlafzimmer

Inspiriert von Euren tollen Blogs habe ich mich dazu entschlossen, das Layout meines Blogs zu ändern. Mir kam mein Blog plötzlich total langweilig und fad vor. Irgendwie drückte er nicht so richtig meine Persönlichkeit aus. Ich muss zugeben, dass ich beim Einrichten meines Blogs noch keine genaue Richtung vor Augen hatte und mir das Erstellen eines Banners unheimlich schwer fiel und ich froh war, überhaupt irgendeinen Banner zu haben. Vielleicht muss ich an der ein oder anderen Stelle noch ein wenig nachbessern, ansonsten bin ich sehr glücklich mit dem neuen Layout.
In der Zwischenzeit habe ich mich ein wenig mit der Materie "Fotos bearbeiten" beschäftigt. Die Fotos, die ich hier zeige, kommen jedoch unbearbeitet von der Kamera direkt in den Blog. Deshalb sieht nicht immer alles so perfekt aus.

Heute nehme ich Euch mal mit in unser Schlafzimmer.

Zuerst aber mal ein paar Bilder wie es vor dem Umbau hier aussah. Unser Schlafzimmer setzt sich aus dem ehemaligen Schlafzimmer und dem Badezimmer auf dieser Etage zusammen.

Und das sah so aus - Vorhang auf zur Grusel-Show:


Dunkle Paneelen an der Decke...

 
... und deckenhoch gefliest.

 

 
 
Und hier das ehemalige Schlafzimmer

 
Durch die linke Tür ging man ins Badezimmer durch die rechte in die Diele

 
 
Zwischenzeitlich sah es dann so aus:
 
 
 
Wände wurden eingerissen...




 
 
... Fliesen abgeschlagen...

 
 
... und der Schuttberg wurde immer größer.
 
 
 
Aber auch diese Phase war dann irgendwann vorbei. Das Schlimme war eigentlich, dass wir während der ganzen Umbauzeit von 9 Monaten in dem Haus gewohnt haben und dem Dreck und Staub nicht wirklich entfliehen konnten. Wir konnten zwar unsere Wohnungstür zumachen, aber Staub dringt durch die kleinsten Ritzen :-(
 
Und das ist das Ergebnis - hereinspaziert ins alte-neue Schlafzimmer:
 
 
 








Hier habe ich einen einfachen Holzbügel mit Schleifenband umwickelt.

 
 
Und in dieser Mini-Kommode vom Schweden, die ich mit Serviettentechnik gepimpt habe, bewahre ich meinen wertvollen Schmuck auf ;-)

 





 
 
Die Fenster könnten auch mal wieder geputzt werden. Hüstel....



 
 
Die Wände sind noch ein wenig kahl, aber bis jetzt ist mir noch nichts in die Finger geraten, was die Wände schmücken könnte. Kommt Zeit kommt Deko. Vielleicht kommen auch noch Gardinen an die Fenster. Mal sehen. Die richtigen Lampen haben wir leider immer noch nicht gefunden. Ein, wie ich finde, schwieriges Thema. Aber irgendwann werden uns schon die richtigen Lampen über den Weg laufen.  Wir sind ja auch erst seit einem knappen Jahr mit dem Umbau fertig ;-)
 
Bis bald
 
Eure Andrea
 
 


 


 


Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    welch eine Verwandlung,toll habt Ihr das hinbekommen....,
    ich kann mir den Staub richtig gut vorstellen,wir haben vor ca.3 Jahren mit dem Umbau unseres Hofes begonnen und sind noch nicht ganz fertig....,
    Herzliche Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein tolles neues Aussehen dein Blog hat! SUPER!!! Und zu eurem Schkafzimmer muss ich ja nicht viel sagen.....es ist unglaublich, was ihr geleistet habt! GGLG und einen schönen Abend! Simone

    AntwortenLöschen
  3. Also das ist wirklich sehr schön geworden im vergleich zu vorher!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    das sieht aber nach mächtig viel Arbeit aus...
    Und man hat immer den Eindruck, es nimmt kein Ende, aber ihr habt es sehr schön hinbekommen.
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    danke für deine lieben Worte, ich habe mich sehr darüber gefreut!
    Ohh, ich kann mir gut vorstellen das das viel Arbeit und sehr staubig war! Aber die Mühe hat sich gelohnt, ich bin ganz begeistert von eurem Schlafzimmer es ist wunderschön geworden!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, liebe Andrea!

    Ich komme gerade vom "Pünktchenglück" hierher, wo Du direkt nach mir gepostet hast, und da wollte ich mich doch auch mal bei Dir umschauen!

    Und ich muss Dir sagen: Dein neues Schlafzimmer sieht traumhaft aus! So schön leicht und luftig und klar...

    Wir selbst werden am Freitag auch im Haus anfangen zu renovieren, Wohnung tauschen mit dem Schwiegervater, das wird vermutlich auch jeeeeeeeeeeeeeeeede Menge Staub geben...mich gruselts jetzt schon. Aber wenn das Ergebnis so schön wird, wie bei Euch, dann lohnt es sich ja auf jeden Fall :o) !!

    Dann gehe ich noch ein bißchen stöbern in Deinem Blog, habe bisher ja nur diesen Eintrag gelesen, und bin schon mal hellauf begeistert von Deinem Stil!

    Ich lasse Dir viele liebe Grüße da und werde Dich sicher wieder besuchen ;o)!

    Sandra aus Fulda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      danke für Deinen lieben Kommentar. Es lohnt sich auf jeden Fall! Wenn man mitten in der Renovierung steckt verflucht man zwar die ganze Situation, aber man hat ja ein Ziel vor Augen. Ich wünsche Dir gute Nerven, aber es macht ja auch (meistens) Spaß ;-)

      Viele Grüße

      Andrea

      Löschen
  7. Wow. Ein sensationeller Unterschied!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Wooowww, Euer Schlafzimmer ist so groß, wie unser ganzes Haus! Toll der vorher-nachher Unterschied :-) Und hübsch ist es geworden!

    Lieber Gruß, Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Danke für Deine Einblicke... weißt Du, dass unser Bad auch deckenhoch gefliest ist? Ich hasse es... und nächstes Jahr soll es verändert werden. Wenn ich Deinen Schuttberg sehe, könnte ich jetzt schon heulen wegen des Drecks, ABER WAS MUSS DAS MUSS!!!! ;O)

    ♥♥♥
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Moin, moin liebe Andrea,
    sehr schöner BLog♥ Ich bin auch neu in der Bloggerwelt und habe erst 5 Leser, darum dachte ich mir ich unterstütze dich. Dein Schlafzimmer ist sooo schön und hell geworden. Die Bettwäsche habe ich auch;-)
    Unser Badezimmer ist auch fast deckenhoch gefliest und hat zwischendrin gelbe!!!!!!! Kacheln, du kannst dir vorstellen wie ich leide...
    Zum Glück habe ich noch eine Gästetoilette mit Dusche, die ist weiß und etwas dunkelblau, da ist es fein.♥liche Grüße von Puschkalina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Andrea !
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
    Du hast bei unserer Verlosung gewonnen!
    Auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön fürs mitmachen!
    Sende mir doch bitte Deine Anschrift an info@rathjens.com, damit ich
    Dir unser Buch zu senden kann!
    Ganz viel Freude beim schmökern!
    Liebe Grüße aus Rendsburg
    Sonja und Steffi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch bei mir und die Zeilen, die Du hinterlässt. Ich freue mich sehr darüber!