Dienstag, 14. August 2012

Ein neues Möbelstück

Bei einem Hallenflohmarktbesuch mit Simone machten wir Bekanntschaft mit einem holländischen Händler vom Teakholz-Möbeln.

Ein Sideboard hatten wir u.a. noch auf unserer Wunschliste und bei diesem Händler wurden wir schließlich fündig und bestellten das gute Stück. Das Besondere an dem Möbelstück ist, dass es aus altem Teakholz gebaut wurde. In Tailand werden alte Holzhäuser zugunsten stabileren Steinhäusern abgerissen und daraus werden dann noch Möbel hergestellt.
10 Wochen später wurde das Sideboard geliefert.






Überall im Haus haben wir Mitbringsel von unseren Urlauben in Afrika verteilt.



Und so sieht unser Essplatz von der Küche aus.



Schon lange hatte ich auf Trödelmärkten vergebens Ausschau gehalten nach einem schönen Löffel für mein Zuckerschälchen. Und wo glaubt Ihr bin ich fündig geworden? In unserem Garten beim Umpflügen der ehemaligen Pferdewiese kam der Löffel zum Vorschein.

Und er passt genau in mein "Beuteschema".



Zarte Rosenknospen und Ornamente zieren den Griff. Könnt Ihr es erkennen? Tja, das Gute liegt manchmal direkt vor der eigenen Tür.



Und hier noch ein paar Bilder quer durchs Esszimmer und der Küche.







Bis bald

Eure Andrea



Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    zunächst einmal ganz lieben Dank für Deinen schönen Kommentar bei mir!!! Ich freue mich sehr darüber!!!
    Und herzlich Willkommen!!! Ich werde mich gleich auch in Deine Leseliste eintragen und freue mich schon jetzt auf einen regen Austausch!!!

    Dein Sideboard gefällt mir sehr gut, vor allem auch, weil es aus altem Holz ist. Diese Idee finde ich klasse! Aber die Geschichte mit dem Löffel ist ja wirklich grandios!!! Manchmal hat man eben auch einfach GLÜCK!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. jö fein! ich mag sowohl das neue möbelstück (und seine farbe!), als auch die hübsche etagere!!

    lg nora

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch bei mir und die Zeilen, die Du hinterlässt. Ich freue mich sehr darüber!