Mittwoch, 1. August 2012

Über den Wolken...

Fast 3 Jahre haben wir auf unsere Fahrt mit dem Heißluftballon gewartet. Mal war das Wetter zu schlecht, mal zu viel Wind, mal zu wenig Wind. Aber letzte Woche war es endlich soweit.

In unseren Heißluftballon passten 8 Passagiere + Pilot, war also schon ein etwas größerer Ballon.



 Zuerst wurde in den Ballon kalte Luft geblasen...



...und dann wurde die Luft erwärmt.




Wir starteten mit insgesamt 4 Ballons



Nach dem Start ging es sehr schnell in die Luft


Unser Startplatz von oben






Wir flogen leider nicht in Richtung unseres Hauses, dafür ging die Fahrt Richtung Aachen.

Wir flogen über den Tivoli...



...und den Aachener Dom


....über Seen...



...und Baumwipfel



Und sahen einen wunderschönen Sonnenuntergang.




Mit durchschnittlich 26 Stundenkilometer und einer Höhe von 600 Metern trug uns der Ballon nach ca. 70 Minuten bis nach Belgien, wo wir auf einer Kuhweide schließlich landeten.



Die süßen Highland Cattles staunten nicht schlecht. Nach Aussage des Bauern, dem die Weide gehört, war unser Ballon der erste, der dort jemals gelandet war.




Nach der traditionellen Taufe durch Feuer, Sekt und Erde (was soviel heißt wie Haare angekokelt, mit Sekt gelöscht und Gras drüber gerieselt) bekam ich meinen neuen Name "Baronesse Andrea, die Furchtlose, gnädige Regentin über Lontzen"  - das ist der Ort, wo wir gelandet waren.



Fazit: Ich habe mir vorher mächtig viele Sorgen gemacht, ob ich die Fahrt mit dem Heißluftballon trotz meiner Höhenangst meistern werde. Zugegeben - die ersten 10 Minuten war mir schon sehr mulmig, aber danach konnte ich es doch genießen. Auch für Leute mit extremer Höhenangst wie ich sie habe, kann ich so eine Fahrt nur empfehlen. Es ist ein unvergessliches Erlebnis. Der Ballon schwebt so sachte dahin, dass man von den Höhenmetern, die man in kürzester Zeit zurücklegt, überhaupt nichts merkt.

Vielleicht habe ich Euch ja neugierig gemacht auf eine Fahrt mit dem Heißluftballon?

Bis bald

Eure Andrea


Kommentare:

  1. Hi Andrea!
    Endlich wieder ein Post von Dir - wobei: Ich habe gut reden - schließlich poste ich ja auch schon länger nichts. Bin wohl ein "Winterblogger"...

    Schöne Bilder und ein toller Tourbericht - das klingt nach einem tollen Tag. Irgendwann machen wir auch mal sowas.

    Viele liebe Grüße,

    Paul

    AntwortenLöschen
  2. Aha.....irgendwann machen wir also auch so etwas! Haare ankokeln und so....;)) ne, Scherz beiseite. Was für tolle Bilder! Ich wusste auch gar nicht, wie so ein Ballonkorb von innen aussieht! Liebe Grüsse, Simi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch bei mir und die Zeilen, die Du hinterlässt. Ich freue mich sehr darüber!