Mittwoch, 22. August 2012

Rede und Antwort

Die liebe Simone von Schwedenherz hat nun auch mich gebeten, die Fragen rund um's Wohnen zu beantworten, was ich natürlich gerne mache. Obwohl ich mich beim Lesen Eurer Antworten immer gefragt habe, was ich wohl zu der ein oder anderen Frage antworten würde.

Also, los gehts:

1. Woher kommt mein Interesse am Wohnen und Dekorieren?

So genau kann ich das eigentlich gar nicht sagen. Als ich noch in Düsseldorf in meiner kleinen Wohnung zusammen mit meinem damaligen Freund wohnte hatte jedes Zimmer eine andere Farbe. Damals habe ich auch mal das ein oder andere dekoriert, aber richtig angefangen damit habe ich erst als mein Freund auszog und ich die Wohnung ganz für mich alleine hatte. Ich musste mein Schlafzimmer komplett neu kaufen und das erste, was mir in den Sinn kam war - weiß!!! Man muss dazu sagen, dass das Schlafzimmer vorher komplett schwarz war. Schwarzes Bett, schwarze Schränke. Ech gruselig und erdrückend. Also zum Schweden gefahren und einen weißen Kleiderschrank, weiße Kommode und Schrank Typ HEMNES gekauft. Die Wände habe ich rosa gestrichen und endlich war es von Stil her MEIN Schlafzimmer. Mit Rosendeko, selbstgenähter Patchworkdecke für's Bett usw.



 
(Decke ist etwas zerknittert, da frisch gewaschen, aber noch nicht gebügelt)


So hat also eine Trennung auch etwas Gutes :-)

Als ich meinen Lieblingsmann kennenlernte und zu ihm in die Nähe von Aachen zog, musste ich meine Dekoleidenschaft allerdings noch etwas bremsen. Prägte allerdings hier und da unsere Wohnung schon mit meinen Stil.

Als wir dann nach fast einem Jahr das Dreifamilienhaus, in dem wir die ganze Zeit über auch wohnten, in ein Einfamilienhaus umgebaut hatten, konnte ich endlich richtig loslegen.

2. Mein Stil

Auf einen genauen Stil kann ich mich eigentlich gar nicht so genau festlegen. Es ist ein "gemäßigter" Landhausstil. Helle (aber keine weißen) Wände, weiße Möbel aber auch Holzmöbel, die in ihrer Farbgebung so geblieben sind.





Ich mag den Mix aus Altem und Neuen. Ein wenig englischer Landhausstil (Rosen, Rosen, Rosen),


 

 
 

skandinavischer Landhausstil (ich sage nur Greengate)

 
 


und ein wenig "Alpen-Chic" (mein Faible für Hirschmotive).



Außerdem findet man überall im Haus verteilt unsere Mitbringsel von unseren Urlauben in Südafrika und Namibia.


Solche Deko bekommt man hier nämlich nicht und ist etwas ganz Besonderes für uns.
Das wichtigste ist jedoch, dass es gemütlich ist.

3. Was darf nicht fehlen?

 Natürliche Materialien, Holz, Blumen, Rosenmotive




4. Was mag ich gar nicht?

Plastik, Laminatboden, Fliesen im Wohnbereich, die Farben Gelb und Orange.

5. Woher kommt meine Inspiration?

Wohnzeitschriften - an erster Stelle Country Homes und Eure Blogs natürlich.

6. Traum vom Wohnen

Unser Haus ist von innen schon unser Traumhaus, denn wir haben ja alles neu gemacht ganz nach unseren Vorstellungen. Wir haben jede Menge Platz und einen Riesengarten. Könnten wir jedoch unser Haus und unseren Garten an einen anderen Ort beamen, würden wir uns im Süden Deutschlands wiederfinden, in Reichweite unserer geliebten Berge.

7. Wohngeheimnisse

Unser Sofa passt leider farblich so gar nicht zum Rest der Einrichtung. Im Grunde haben wir uns alles neu angeschafft, aber das Sofa ist noch ein Relikt von früher. Kommt vielleicht irgendwann mal neu, alles auf eimal geht halt nicht.

8. Wo kaufe ich ein?

DEPOT, Strauss, auf Flohmärkten und im www.


So, jetzt habt Ihr es geschafft. Danke für's Durchhalten.

Ich poste bald mal Vorher-Nachher-Fotos von dem ein und anderen Zimmer in unserem Haus.

Wie z. B. unser Treppenhaus vorher aussah und jetzt aussieht hatte ich hier schon mal gezeigt.

Die Fragen möchte ich gerne weiterreichen an Kersti von lilla-hilla-hus.

Bis bald

Eure Andrea





Kommentare:

  1. Na sehr schön! Hat mir gut gefallen der Ausflug in Euer Haus! Habt noch einen wundervollen Urlaub!! GGLG, Simone

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    ich liebe diese Fragerunde und hatte an Deinem Post viel Spaß!!! Es ist jedes Mal wieder hochinteressant zu lesen, wie alles anfing und was gemocht wird und was eben nicht. Da entdecke ich einige Gemeinsamkeiten zwischen uns, vor allem beim Thema Fußbodenfliesen und orange. Kann ich beides auch nicht leiden :-))))

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hej Andrea,

    ich schließe mich Birgit an... diese Fragerunde ist klasse gewesen und es machte soooo viel Spaß, den anderen über die Schulter zu schauen ;O)

    GGGGGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch bei mir und die Zeilen, die Du hinterlässt. Ich freue mich sehr darüber!