Freitag, 17. August 2012

Mug Rugs

Als meine Schwester letztens zu Besuch war, brachte Sie mir diese selbstgenähten Mug Rugs - wörtlich übersetzt Becher-Teppiche - mit. Das sind Patchwork-Untersetzer, die eigentlich viel zu schade sind, um eine Kaffee- oder Teetasse darauf abzustellen.



 
Aber ich habe mir fest vorgenommen all die schönen Dinge, die ich mir kaufe oder geschenkt bekomme, auch wirklich zu nutzen und nicht einfach nur als Deko irgendwo rumliegen zu haben. Zumal meine Schwester den Rosenstoff extra für mich gekauft hat, weil ich so gerne Rosenmotive mag.
Also werden die Mug Rugs ihrer Bestimmung nach brav als Untersetzer benutzt. Und ich finde, sie passen doch hervorragend zu meinen Green-Gate-Tassen. Findet Ihr nicht?



 
Bis bald

Eure Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    wie süß sind die denn??? Hat Deine Schwester die selbstgemacht??? Kann ich eine Bestellung aufgeben???? :-))) Die sehen ja sowas von toll aus und ja, sie passen super zu dem GG-Becher, aber ich glaube. auch zu meinem Geschirr würden die ganz toll aussehen :-)))

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      ja, die hat sie selber gemacht. Meine Schwester näht und verkauft in erster Linie Kinderkleidung. Kannst ja mal reinschauen bei ihr: www.bybahni.de

      Viele Grüße

      Andrea

      Löschen
  2. Hold da op hvor er de bare fine er det nogen din søster syer eller er de købt et sted er helt vild med demKnus Else

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrealein! Wunderschöne Untersetzer. Da hätte ich auch angst vor den bösen, bösen Kaffeerändern, aber Du hast recht, man muss es auch mal benutzen! So und hier *schmeisskräftigrüber* ist mein Stöckchen zur Hausbefragung. Hast Du lust mitzumachen? Ganz lieben Gruß auch an den mittlerweile hüpfenden T. ! :)) GLG, Simone

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch bei mir und die Zeilen, die Du hinterlässt. Ich freue mich sehr darüber!